Ein Seminar zu den Quellen der Lebendigkeit mit Jakob Fuhrmann Nächster Termin: 28. - 31. März 2019 Kaum ein anderer Weg führt so unmittelbar zu unseren Gefühlen und Impulsen, und damit zu unserer ursprünglichen Lebendigkeit wie die Arbeit mit dem Atem. Wo Worte oftmals nicht hinkommen, löst die heilende Kraft des Atems Blockaden und führt zu einem unmittelbar spürbaren Zuwachs an innerer Kraft, Leichtigkeit und Lebensfreude. Atemarbeit führt uns auch zu den Wurzeln unseres Daseins - zu jenem Teil unserer Biografie, der kaum mit Worten erreicht werden kann, weil es damals noch keine Worte gab. Hier bietet Atemarbeit die Chance, vieles von dem zu erlösen und zu vervollständigen, was uns aus unseren Kindertagen heute noch belastet und einschränkt. Atem und Gefühle Im Zentrum dieser Tage steht die unmittelbare Erfahrung des Atems, seiner Begrenzungen aber auch der gefühlten Lebendigkeit des befreiten Atems. Mit verschiedenen Atemtechniken unterstützen wir die natürliche Tendenz des Körpers, sich seiner ursprünglichen Lebendigkeit zu erinnern und sich von einschränkenden Blockaden zu befreien. Die Erfahrung des befreiten Atems bedeutet befreite Gefühle, befreite Impulse, befreite Lebenskraft und Lebensfreude. Daneben wird es immer wieder viel Raum geben, das Erlebte durch Austausch und Einzelarbeit zu klären und zu integrieren. Atem und Persönlichkeit Die meisten Blockaden unserer Lebendigkeit haben ihre Wurzel in unseren frühesten Lebenserfahrungen. Sie äußern sich in unserem heutigen Leben durch kreislaufartig immer wiederkehrende, unbefriedigende Lebensverhältnisse. So gehen wir der Frage nach, welche inneren Muster und Einstellungen uns buchstäblich den Atem nehmen - und damit unser Fühlen, unser Lebendigsein, unseren Kontakt zu uns selbst. Wir brauchen ein tieferes, (mit)fühlendes Verständnis dafür, was zwischen uns und unserem ursprünglichen Lebendigsein steht, damit es in unser Leben zurückkehren kann. Dieses Anliegen bildet neben der unmittelbaren Atemerfahrung einen wesentlichen Schwerpunkt des Seminars. Die Begegnung mit den anderen Teilnehmern stellt dabei eine wichtige Quelle dar, sich aus einer umfassenderen Sicht kennen und verstehen zu lernen; Gelegenheiten, die sich im Alltag in der Form selten ergeben.   Anmeldeunterlagen zum Ausdrucken
Jonathan Seminarhotel (Nähe Chiemsee) Das Haus besitzt eine hervorragende vegetarische Küche und liegt in einer schönen Umgebung, die zum Spazierengehen einlädt und die Seele baumeln zu lassen. 28. - 31. März 2019 Beginn: Donnerstag um 18.00 Uhr (Anreise bitte mindestens eine halbe Stunde vorher). Ende: Sonntag um ca. 15.00 Uhr Seminargebühr: 390,- €. Übernachtung und Vollverpflegung mit 24 Std. Getränke- und Obstbuffet für das ganze Seminar je nach Art der Unterbringung zwischen 210,- und 350,- €
Ort: Termin: Zeit: Preis:
“Atmen ist Leben”
Copyright © 2018 Jakob Fuhrmann - Letzte Aktualisierung: 07.12.2018
Zum Seitenanfang Weiter zu “Sonstige Angebote”
Jakob Fuhrmann